Ushuaia | COINED Spanische Erfahrungen

Ushuaia

left_column

Ushuaia

Ushuaia ist die südlichste Stadt der Welt. Die bekannte "Stadt am Ende der Welt" - oder der Anfang von allem anderen-, kombiniert Ushuaias natürliche Schönheit und Gastfreundlichkeit und macht die Stadt zu einem beliebten Ort für Touristen.
Die Stadt liegt zwischen den Ufern des Beagle-Kanals und dem Martial-Gebirge. Die herrliche Lage ermöglicht dir die Mischung aus Meer, Wald und Bergen mit seinen Tälern und Seen sowie die heimische Tierwelt zu genießen.
Ushuaia ist eine internationale Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Diese kleine Stadt ist voll von Natur und bietet viel Abenteuermöglichkeiten. Die natürliche Landschaft ist atemberaubend und ideal für Abenteuerbegeisterte. Das ganze Jahr lang kannst du angeln, segeln, Rad fahren, Trekking und vieles mehr.

Fakten  
Südlichste Stadt der Welt.
In der Nähe von Skigebieten und Gletschern.
Argentiniens schnellst wachsende Stadt aufgrund ihres zollfreien Hafens und dem relativen Überangebot an Arbeit.
Transport 
Die meisten Leute denken, dass man in Ushuaia umbedigt ein Auto haben sollte. Du kannst dir in der Stadt selbst ein Auto mieten und kommst damit relativ einfach durch die Stadt. Außerhalb sind die Straßen extrem uneben und du wirst hin und wieder vielleicht etwas Hilfe brauchen. Es ist aber auch überhaupt kein Problem sich mit dem Taxi durchzuschlagen. So kannst du dich zurücklehnen und entspannen, während du gemütlich von Punkt A nach Punkt B gebrachts wirst. Die Taxifahrer kennen sich sehr gut in der Gegend aus und empfehlen dir gerne Tours, Hotels oder Restaurants. In der Stadt selbst empfiehlt es sich zu Fuß zu gehen. Es gibt einige interessante Gebäude und Stadtteile, die nur zu Fuß zu erreichen sind.
Das Beste der Stadt 

 

Museo Marítimo y del Presidio: Erfahre mehr über die Vergangenheit von Feuerland/Tierra del Fuego. Das Museum befindet sich heute auf dem Gelände des ehemaligen Gefängnisses von Ushuaia. Die Besucher des Museums haben Zugang zu den Furcht erregenden Zellen (die von Gefangenen selbst gebaut wurden), um sich das Leben hinter Mauern im frühen 20. Jahrhundert nachzuvollziehen.
   
 

 

Zug zum Ende der Welt: Ursprünglich gebaut, um das bekannte Gefängnis zu versorgen. Heutzutage nimmt er dich auf eine spektakuläre 8 km lange Hin-und Rückfahrt bis zum Tierra del Fuego-Nationalpark mit. Dieser Dampfzug fährt entlang des Pico-Tals und gibt dir einen einzigartigen Einblick in die Yamana Bevölkerung und die lokale Geschichte.

 

Fin del Mundo Museum: Es befindet sich im ehemaligen Haus der Regierung. Es lohnt sich durch seinen Gärten zu spazieren und das Museum zu besuchen, dass nicht nur die Geschichte von Ushuaia und Tierra del Fuego, sondern auch die Geschichte der eingeborenen Stämme sowie über die maritime Aktivitäten und seiner europäischen Siedler erzählt.

 

Yamana Museum: Das Museum zeigt die Lebensweise des Stammes der Yamana, der ursprünglichen Siedler vor der Ankunft der ersten Europäer im 19. Jahrhundert in Ushuaia und Tierra del Fuego. Die Darstellungen sind sowohl auf spanisch als auch auf englisch und es gibt eine Video-Präsentation.

 

Laguna Negra - handgemachte Schokolade: Ist ein lokales Geschäft. Das Geschäft bietet viele verschiedene Arten von Pralinen an. Du kannst verschiedene Sorten mischen. Bezahlt wird nach Gewicht. Außerdem gibt es Trinkschokolade zu kaufen.

 

San Martin Straße: Ist die Einkaufsstraße in Ushuaia. Hier kannst du zollfrei einkaufen und findest außerdem die Post. In den Läden gibt es die typischen Souvenirs, T-Shirts, Schlüsselanhänger, Postkarten, Magnete und andere lokale Produkte.

right_column

Program List

Accommodation

Climate

-1.4
29.5
Klima 
Das Klima in der Region ist normalerweise sehr kalt, da sich Ushuaia am südlichsten Punkt Argentiniens befindet. Es wird empfohlen die Region in den Sommermonaten von Oktober bis Mitte April zu besuchen. Zu allen Jahreszeiten kann sich das Klima sehr schnell ändern. Sei dir daher immer bewusst, dass es schnell sehr kalt werden kann. Ushuaia hat ein subpolares ozeanisches Klima (Köppen Cfc), d.h. die Temperaturen schwanken zwischen durchschnittlich 1,6 ° C (34,9 ° F) im kältesten Monat (Juli) und 10,4 ° C (50,7 ° F) im wärmsten Monat (Januar). Der Tiefstwert liegt bei -25 ° C (-13 ° F) und der Höchstwert bei 29 ° C (85 ° F) (Dezember). Im Durchschnitt gibt es 200 Tage Regen oder Schnee pro Jahr, mit vielen bewölkten und nebligen Tagen.
***